Herzlich willkommen!

Bowmore

Jetzt Whisky Kaufen

Bowmore ist die erste lizenzierte und damit älteste legale Destillerie auf der schottischen Insel Islay (sprich:Eila), die heute noch besteht. Zwischen den gerade einmal 3000 Einwohnern Islays finden sich ganze acht Destillerien:Ardbeg, Bowmore, Bruichladdich, Bunnahabhain, Caol Ila, Kilchoman, Lagavulin und Laphroaig.

 

  1. Die Destillerie am Loch Indaal auf der Insel Islay
  2. Abfüllungen von Bowmore Single Malt
  3. Die Geschichte der schottischen Brennerei
  4. Der besondere Single Malt Whisky von Bowmore
  5. Der typische Bowmore Whisky
  6. Die Bewertungen und Verkostungsnotizen der Single Malts von Bowmore
  7. Genießertipps zu Bowmore Whisky
  8. Kontakt
 

1. Die Destillerie am Loch Indaal auf der Insel Islay

Bowmore steht am Ufer von Loch Indaal. Mit mildem Klima und reichhaltigem, torfigen Boden ist Islay zur Whisky-Herstellung geradezu prädestiniert. Die Brennerei liegt so nah am Meer, dass das Wasser bei Flut an den Mauern eines der Lagerhäuser emporsteigt. Der Bodenlevel liegt hier sogar unter dem Meeresspiegel. Die salzige Meerluft weht durch die Lagerhäuser und durchdringt die Fässer.
Die berühmteste der schottischen Whiskyinseln ist Islay. Der Norden und der Osten von Islay wird von fast 500 Meter hohen Hügeln dominiert, die zum Teil felsig, zum Teil mit Heidekraut überwachsen sind. Die fruchtbaren Gebiete befinden sich im Süden der Insel und da zum überwiegenden Teil auf Torfmooren - hier liegen auch die drei der größten Torfabbaugebiete Islays. Von dort kommt der sehr aromatische Torf, der im Feuer zum Trocknen der gekeimtem Gerste beim Mälzen mit verbrannt wird.
Bowmore liegt auf einem Hochplateau in einer flachen, sumpfigen und deshalb nicht sehr fruchtbaren Moorlandschaft. Am Ortseingang, noch auf Höhe des Plateaus, steht die berühmte runde Kirche. Der Legende nach wurde sie so gebaut, dass der Teufel keine Ecke findet, in der er sich verstecken kann. Am Ende der von ihr in Richtung Meer abfallenden Straße stehen links direkt am Ufer die Gebäude der Destillerie Bowmore.

 

Bowmore

Bowmore 12 - einer der beliebtesten 12 jährigen Single Malt Whiskys überhaupt

Bowmore

Blick auf die Destillerie von Bowmore

Bowmore

Bowmore 10 Tempest IV

Bowmore

Die Destillerie von Bowmore

Bowmore

Bowmore Small Batch Reserve

Bowmore

Bowmore Destillerie

Bowmore

Bowmore 15 Years Old

Bowmore

Bowmore 12 Years Old

Bowmore

Bowmore Whisky und Schokolade

Bowmore

Bowmore 12 Years Old

Bowmore

Stills bei Bowmore

Bowmore

Verkostung Bowmore Whisky

Bowmore

Bowmore 15 Years Old

Bowmore

Fässer im Lagerhaus

Bowmore

Lagerhaus von Bowmore

2. Abfüllungen von Bowmore Single Malt

Name Land Region Abfüller Alter Alkoholgehalt Inhalt Preis
Bowmore 12 Schottland Islay Bowmore 12 40% 0.7L 28.75 €
Bowmore 12 - Genießer-Set - Geschenkkarton Schottischer Whisky Shop 39.95 €
Bowmore Legend Schottland Islay Bowmore 0 40% 0.7L 31.95 €
Bowmore 12 - 0.35l Schottland Islay Bowmore 12 40% 0.35L 21.50 €
Bowmore 10 Tempest - Small Batch Release VI Schottland Islay Bowmore 10 54,9% 0.7L 64.90 €
Bowmore 15 Darkest Schottland Islay Bowmore 15 43% 0.7L 56.95 €
Bowmore 18 Schottland Islay Bowmore 18 43% 0.7L 84.95 €

3. Geschichte der schottischen Brennerei

Die 1779 wurde die Destillerie von David Simpson gegründet und 1824 lizensiert. 1837 wurde Bowmore von der Familie Simson an William Mutter verkauft. Dieser gab sie 1852 an seine Söhne William und James weiter. Sie firmierten als W. & J. Mutter & Co. ach einigen Besitzerwechseln ging Bowmore 1963 an Morrison's Bowmore Distillers Ltd. Die Firma übernahm später auch Auchentoshan und Glen Garioch. 1989 kaufte der japanische Konzern Suntory Ltd. die ersten 35 Prozent des Aktienkapitals und übernahm schließlich 1994 die Firma zu 100 Prozent.

4. Der besondere Single Malt Whisky von Bowmore

In der Bowmore Brennerei wird Effizienz ganz groß geschrieben: die Herstellungsprozesse sind abhängig vom Lauf der Natur und selbst die Hitze, die beim Destillieren des wundervollen Single Malt Whiskys entsteht, wird zum Heizen des hiesigen Schwimmbades genutzt. Die Brennerei verfügt über zwei Paar Stills, sechs Washbacks aus Oregon-Kiefer und unterhält eigene Mälzböden, die zu 40% den Bedarf decken. Ob die Verwendung des eigenen, mit 25mg/l getorften Malzes großen Einfluss auf das Aroma von Bowmore hat, ist schwer zu entscheiden. Wie bei den meisten Islay-Brennereien wird der Großteil der Spirituose zur Reifung auf das Festland gebracht.

4.1 Der torfige, rauchige Geschmack des Scotch

Islay Malts sind für ihre torfige Rauchigkeit berühmt und der Single Malt von Bowmore ist dabei keine Ausnahme. In der Destillerie wird das Malz sorgfältig in einem Torf-Ofen gebrannt, so wie es schon vor über 200 Jahren praktiziert wurde.

4.2 Das besondere Finish

Die Whiskies von Bowmore besitzen einen vollen, langen, komplexen und wunderbar ausgewogen Nachklang mit markanten Islay Torf Rauch.

4.3 12 bis 25 Jahre alter Malt Whisky

Bowmore Whisky ist mit verschiedenen Altersangaben erhältlich. Der wohl meistverkauft Single Malt von Bowmore ist der 12jährige. Daneben gehören zur Standard-Palette eine 15, ein 18 und ein 25 Jahre alte Abfüllung. Bowmore Whisky gibt es auch als Bowmore Legend, Small Batch und 100 Degrees Proof ohne Altersangabe.

Neben diesen Standard-Abfüllungen gibt es auch eine Reihe von limitierten Malts. Zu ihnen zählen: Der 10jährige Bowmore Devils Cask, der ebenfalls 10jährige Bowmore Tempest, der 15 Jahre alte Bowmore Laimrig, ein 23 und 40jähriger Bowmore und zahlreiche Jahrgangsabfüllungen.

4.4 Zusatz von Farbstoffen

Bei den Whiskies von Bowmore wird Zuckercoleur als Farbstoff genutzt, um den gewünschten Farbton des Whiskies zu erhalten.

4.5 Der Alkoholgehalt

Der Alkoholgehalt bei Bowmore Whisky liegt bei den Standardabfüllungen bei 40% Vol. bzw. bei 43% Vol. Bei den limitierten Abfüllungen liegt der Alkoholgehalt mit 53%Vol. - 57%Vol. wesentlich höher.

5. Der typische Bowmore Whisky

Die typischen, individuellen Single Malt Whiskys der Bowmore-Destillerie erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Nicht umsonst ist Bowmore neben Ardberg und Laphroaig eine der absatzstärksten Brennereien Schottlands. Der Malt von Bowmore wird in Ex-Bourbon- und Ex-Sherryfässern gereift. Daneben sieht man aber auch andere Fassarten, welche für die finishings verwendet werden. Den Bowmore als Single Malt gab es schon lange in Original- und Eigentümerabfüllungen. Nach der Übernahme durch Suntory trat er in einer schon beinahe unüberschaubaren Anzahl an Varianten auf. Die bekannteste unter ihnen war "Bowmore Legend", sowie die Abfüllungen mit10, 12, 15, 17, 25 und 30 Jahren. Seit 2006 ist diese Politik jedoch revidiert und das Angebot gestrafft worden.

6. Die Bewertungen und Verkostungsnotizen der Single Malts von Bowmore

  • Bowmore Legend: Subtiler Torf Rauch, erfrischende Zitrus-und Honigsüße von der Insel Islay.
  • Bowmore Small Batch: Vereint die besten Eigenschaften von den first und second fill ex-Bourbon-Fässern. Köstliche Vanille-Süße, feine Gewürze und sanfte torfigen Rauchigkeit. 
  • Bowmore 12: Komplex, aber perfekt ausbalanciert mit einen Hauch von Rauch, Honig und Zitronenschale.
  • Bowmore 15: Sonnengetrocknete Früchte und sanfter Rauch weisen den Weg zur einem leckeren schokoladigen Zentrum.
  • Bowmore 18: Eine meisterhafte Kombination von reifen Früchten, dunkler Schokolade und Islay Rauch.
  • Bowmore 25: Eine freudige Vereinigung von köstlichen Toffee und Haselnuss, durch süßen Torfrauch verbunden.
  • Bowmore 10 Devils Cask: Ein faszinierender Schluck reich an Obstkuchen, Schokolade und herrlich dunklen Früchten.
  • Bowmore 15 Laimrig: Süßer dunkler Sherry, reiche Schokolade, rauchiger Torf und Meersalz - alles perfekt ausbalanciert.
  • Bowmore 23: Diese limitierte Auflage des Bowmore Single Malt ist 23 Jahre ausschließlich in Port-Fässern gereift, die ihm eine herrlich dunkle Farbe und bemerkenswert reiches Aroma verleihen.
  • Bowmore 40: Ein herrlich fruchtiges, leicht rauchiges Meisterwerk.

7. Genießertipps zu Bowmore Whisky

Probieren Sie einen Schuss des 12jährigen Bowmore und ein wenig Zitrone zu geräuchertem Lachs, Scampis, Jakobsmuscheln oder Austern.

Genießen Sie zum dem 15 Jahre alten  'Darkest' ein Stück dunkle Schokolade. Sie passt hervorragend zu der reichen Fruchtigkeit, den Zedernholz- und Toffeenoten und dem rauchigen Aromen des Whiskies. Dunkle Schokolade und Bowmore Darkest ist ein Duo das sich perfekt ergänzt.

Probieren Sie Austern mit fein geriebener Zitronenschale oder Camembert zu dem 18 Jahre alten Bowmore. 

Am besten ergänzen dunkle Schokoladen-Trüffeln oder leckerer Pecan-Nuss-Pie die Haselnuss und Toffee-Noten des außergewöhnlichen 25 Jahre alten Bowmore.

8. Kontakt

Adresse: Bowmore
School Street
Bowmore, Islay, Argyle, PA43 7JS
Vereinigtes Königreich
Homepage: www.bowmore.com
Telefon: +44(0)1496810441
Fax: +44(0)1496810757
Koordinaten: 55° 45′ 26,5″ N, 6° 17′ 10″ W
Gewinne einen Johnnie Walker blue Label Munich Edition im Wert von 175 Euro
Teilnahmebedingung
x