Herzlich willkommen!

Dalmore

Jetzt Whisky Kaufen

Abgeschieden am Nordufer des Cromarty-Firth in den Highlands liegt die Dalmore-Brennerei. Am Cromarty Firth wird nicht nur Whisky produziert, zahlreiche Ölplattformen fördern in dieser Gegend auch das schwarze Gold. Der Name Dalmore bedeutet soviel wie "großes Feld (oder große Wiese)." Dalmore ist eine absolut sehenswerte Destillerie. Obwohl sie nur ein sehr kleines Besucherzentrum verfügt, braucht man sich während der Öffnungszeiten nicht anzumelden.

  1. Die Destillerie Dalmore in der Whiskyregion Highlands
  2. Die Abfüllungen von Dalmore Single Malt Whisky
  3. Die Geschichte der Destillerie Dalmore
  4. Die Besonderheit von Dalmore Scotch Whisky
  5. Die beliebtesten Abfüllungen
  6. Kontakt
 

1. Die Destillerie Dalmore in der Whiskyregion Highlands

Der hohe Norden Schottlands wird durch ein relativ flaches Hochplateau gebildet, das an seinen Rändern in Klippenlandschaften mit steilen Küsten und zerklüfteten Felsen abbricht. Die Ortschaften und Städte liegen fast ausnahmslos an der Küste. Auf der Küstenstraße Richtung Inverness erreicht man den kleinen Ort Alness. Hier liegen zwei Destillerien, die konträrer nicht sein könnten. Zum einen befindet sich hier die Destillerie Dalmore mit ihren direkt am Cromarty Firth liegenden, alten Gebäuden, die in sehr speziell geformten stills ihre Whiskys brennt.  Zum anderen Teaninich, eine Destillerie die auf eine sehr moderne Art produziert und die einzige Malt-Destillerie Schottlands ist, die keinen Maischbottich hat, sondern mit einem sogenannten Maischfilter arbeitet.

 

 

 

 

 

 

Dalmore

Collection von Dalmore Single Malt Whiskies

Dalmore

Dalmore 12 Jahre alt

Dalmore

Dalmore 15 Jahre alt

Dalmore

Dalmore 18 Jahre alt

Dalmore

Dalmore - King Alexander III

Dalmore

Dalmore - Cigar Malt

Dalmore

Dalmore 40 Jahre alt

Dalmore

Dalmore 12 - Tastingnotes

Dalmore

Dalmore 12 Years Old

Dalmore

Dalmore Cigar Malt

Dalmore

Die Destillerie von Dalmore

Dalmore

Eingang des Besucherzentrums von Dalmore

Dalmore

Dalmore Single Malt Collection

Dalmore

Tasting von Dalmore Single Malt Whisky

Dalmore

Limited Release von Dalmore

Dalmore

Logo von The Dalmore Whisky

Dalmore

Dalmore Whisky - King Alexander III

2. Die Abfüllungen von Dalmore Single Malt Whisky

Name Land Region Abfüller Alter Alkoholgehalt Inhalt Preis
The Dalmore 12 Schottland Northern Highland The Dalmore 12 40% 0.7L 39.50 €
Dalmore 12 - Premium-Set - Geschenkidee Schottischer Whisky Shop 68.95 €
The Dalmore Cigar Malt Reserve Schottland Northern Highland The Dalmore 44% 1L 96.95 €
The Dalmore 15 im Geschenkset mit 2 Gläsern Schottland Northern Highland Dalmore 15 40 0.7L 63.95 €
The Dalmore 15 Schottland Northern Highland The Dalmore 15 40% 0.7L 59.95 €
The Dalmore -1263 King Alexander III Schottland Northern Highland The Dalmore 0 40% 0.7L 153.95 €
The Dalmore 18 Schottland Northern Highland The Dalmore 18 43% 0.7L 107.50 €
The Dalmore 12 - 1.0 Liter Schottland Northern Highland The Dalmore 12 40% 1.0L 52.95 €

3. Die Geschichte der Destillerie Dalmore

Alexander Matheson gründete die Destillerie 1839 und verpachtete sie noch im selben Jahr an die Familie Sutherland. Dalmore behauptete sich zunächst als typische Farmhausdestillerie.1867 übernehmen die Brüder Charles, Andrew und Alexander Mackenzie die Leitung der Destillerie. Dalmore wird fast 100 Jahre durch den Mackenzie Clan geführt. Das berühmte Royal-Hirschgeweih des Familienwappens der Mackenzies ziert noch heute jede Flasche des exklusiven Whiskys.  Die Familie Mackenzie zählte zu den Freunden von James Whyte und Charles Mackay, deren Blend ebenfalls Dalmore Whisky enthält.

Während des Ersten Weltkriegs, von 1917 bis 1920, zog die Royal Navy in die Gebäude der Brennerei ein, um Seeminen herzustellen. Dafür mussten die Lagerhäuser geleert werden. Die Fässer wurden zunächst an andere Orte gebracht, kamen aber 1920, als Dalmore von der Royal Navy wieder an ihre Besitzer zurückgegeben wurde, vollständig in die Lagerhäuser zurück. Nach einer Explosion, welche einen Teil der Destillerie beschädigt, konnten sich Andrew Mackenzie und die Royal Navy nicht auf eine Entschädigung einigen und das Verfahren wird sogar bis in das House of Lords geführt. Erst 1922 wurde in Dalmore wieder Whisky produziert.

1960 fusionierte die Familienfirma Dalmore mit den genannten Freunden zu Whyte & Mackay Distillers Ltd. Sie wurden 1996 von der späteren Jim Beam Brands (USA) übernommen. Fünf Jahre später im jahr 2001 tat sich eine Gruppe schottischer Investoren unter dem Namen "Kyndal Group" zusammen und kaufte die Firma Whyte & Mackay und mit ihr Dalmore. 2003 benannte sich die Firma Kyndal wieder in "Whyte & Mackay Ltd." um. 2007 wurde sie mit allen Destillerien und Marken zu 100 Prozent vom indischen Getränkemulti United Spirits Ltd übernommen. Whyte & Mackay Ltd leitet aber weiterhin von Schottland aus die verschiedenen Destillerien.

4. Die Besonderheit von Dalmore Scotch Whisky

Der sehenswerte Höhepunkt in Dalmore ist das zweigeteilte stillhouse. Im rechten sind die alten stills mit ihren sehr speziellen Köpfen. So haben die wash stills beispielsweise keinen eigentlichen Schwanenhals. Auch die spirit stills haben keinen Schwanenhals, sondern besitzen einen wie eine gerade Laterne aussehenden Aufsatz. Der Kopf einer dieser ältesten stills bei Dalmore stammt aus dem Jahr 1874 und funktioniert heute immernoch. Die neueren vier stills haben ebenfalls eine Besonderheit: um den oberen Teil ihres Kopfes, etwa auf vier Fünftel ihrer Höhe, haben sie einen rund um den Hals führenden Wasserkanal. In diesen wird Kühlwasser geleitet. Dieses fließt dann aus den Löchern über die still-Hälse hinunter und kühlt diese ab. Auf diese Weise wird ein vermehrter Alkoholrückfluss erzielt und so ein weicherer Whisky produziert.  

4.1 Der fruchtig-malzige Highland Malt

Der Whisky von Dalmore ist vom Stil her sehr voluminös und erinnert mit seinem fruchtigen Aroma an Orangenmarmelade. Außerdem ist er malzig und besitzt aufgrund seiner Lagerung eine ausgeprägte Sherrynote.

4.2 Das Fass-Finishing bei Dalmore

Bereits Ende des 19. Jahrhunherts begann man bei Dalmore damit, Whiskies in Ex-Sherryyfässern zu lagern. Heute wird etwa ein Drittel des produzierten Whiskies für das finishing in solche Fässer, vorallem Oloroso umgefüllt. Er erhält dadurch eine sanfte Süße.

4.3 12 bis 18 Jahre alter Single Malt

Der Whisky von Dalmore ist als Single Malt in Original- und Eigentümerabfüllungen in verschiedenen Alterungsstufen und mit unterschiedlichen Geschmacksnuanchen erhältlich. Zum Standardsortiment gehört ein 12jährger, ein 15jähriger und ein 18jähriger Single Malt, ein Cigar Malt Reserve und eine Abfüllung mit Namen King Alexander III.

4.4 Zusatz von Farbstoffen bei Dalmore

Bei den Standardabfüllungen von Dalmore werden natürliche Farbstoffe wie Zuckercouleur verwendet.

4.5 Der Alkoholgehalt des Highland Malts

Der Whisky von Dalmore wird standardmäßig mit 40 %Vol. abgefüllt, der 18jährige mit 43 %Vol. und der Cigar Malt mit 44%Vol. Dalmore Whisky von unabhänigen Abfüllern wie Wemyss Malts wird mit einem höheren Alkoholgehalt abgefüllt.

5. Die beliebtesten Abfüllungen

5.1 Dalmore 12 Jahre alt

Für zunächst neun Jahre reifte der Whisky in amerikanischen Weißeichen Ex-Bourbon-Fässern, bevor er sorgfältig aufgeteilt wird. Die eine Hälfte setzt seine Reifung in Bourbon-Fässern fort, die andere Hälfte wird in 30 Jahre alte Matusalem Oloroso Sherryfässern übertragen. Komplex, aber ausgewogen ist der Dalmore 12 Years old der Inbegriff des Dalmore Hausstils.

Nase: Orange, dunkle Pflaumen, Schokolade, Marzipan.
Geschmack: Zitrone, Weihnachtskuchen, Kaffee, Zimt
Finish: langanhaltend, Orange, Vanille, Pflaumen, Zimt

 

5.2 Dalmore 15 Jahre alt

Zwölf Jahre reifte der Whisky in amerikanischen Weißeichen Ex-Bourbon-Fässern, dann erhält er sein dreijähriges Finish in drei verschiedenen Sherry-Fässern: Amoroso, Apostoles und Matusalem Oloroso. Ein robuster und dennoch eleganter Whisky.

Nase: Rosinen, Mandarinen, Schokolade, Backpflaumen
Geschmack: Clementinen, Ingwer, Kaffee, Weihnachtskuchen
Finish: Mandarine, Vanille, Ingwer, Roter Apfel

 

5.3 Dalmore 18 Jahre alt

Der Whisky reifte zunächst für 14 Jahre im amerikanischen Weißeichen Ex-Bourbon-Fässern und wird dann in 30 Jahre alte Matusalem Oloroso Sherry Fässer  für weitere vier Jahre übertragen. Mit 43% Alkoholgehalt abgefüllt, bietet der 18-jährige Dalmore ein provokatives und intensives Geschmackserlebnis mit einem anhaltenden Nachgeschmack von Zimt und Muskatnuss.

Nase: Mandeln, Toffee, gebackenes Brot
Geschmack: Gewürz, Schokolade, Toffee
Finish: Karamell, Birne, Zimt

 

5.4 Dalmore Cigar Malt

Die Dalmore Cigar Malt Reserve profitiert von einer wohlüberlegten Auswahl von alten Fässern drei unterschiedlicher Arten : amerikanische Weißeiche Ex-Bourbon-Fässer, 30 Jahre alte Matusalem Oloroso Sherry Fässer und Premier Cru Cabernet Sauvignon Wein Barrique. Mit 44% Alkoholgehalt abgefüllt ist dieser Whisky die perfekte Ergänzung zu einer guten Zigarre.

Nase: Rote Früchte, Vanille, Zimt
Geschmack: Tropische Frucht, Bananentoffee, Vanille
Finish: Verschiedene gemahlene Gewürze, Orange

 

5.5 Dalmore King Alexander III

1263 wurde König Alexander III bei einer Hirschjagd verwundet und nur durch das Mitglieds des Mackenzie Clans gerettet. Der Familie Mackenzie gehörte die Dalmore Brennerei später für eine lange Zeit. Seitdem trägt die Familie das Hirschgeweih im Wappen. Dieser Whisky vereint die Aromen von sechs speziell ausgewählten Fässern: Ex-Bourbon-Fässern, Matusalem Oloroso Sherry Fässer, Madeira Fässer, Marsala Fässer, Port Fässer und Cabernet Sauvignon Wein Barrique Fässer. Jedes Fass verleiht dem Whisky seine eigenen Geschmacksnoten und lässt einzigartigen komplexen Single Malt Whisky entstehen.

Nase: Orange, Mandarine, Schokolade, Pflaumen
Geschmack: Gewürzmischung, Kaffee, Weihnachtskuchen, Zirtone
Finish: Cranberry, Orange, Gewürz, Vanille

6. Kontakt

Adresse: Dalmore Distillery
Alness, Ross-shire
IV17 OUT
Scotland
Homepage: www.thedalmore.com
Telefon: +44(0)1349882362
Fax: +44(0)1349883655
Koordinaten: 57° 41′ 19″ N, 4° 14′ 20″ W
Gewinne einen Johnnie Walker blue Label Munich Edition im Wert von 175 Euro
Teilnahmebedingung
x